Neues aus der Bananenrepublik

Demokratie zu verschenken!

Was ist los mit uns? Wir, das gemeine Wahlvolk, sind gerade Zeitzeugen eines der größten Systemumwälzungen des 21.Jahrhunderts. Und was machen wir?

Wir stehen kurz davor, die Demokratie, die wir errungen haben, zu verschenken.

Schauen wir gar nicht erst nach Ägypten, Syrien etc… Bleiben wir für einen Moment mal nur bei uns. Da sehen wir gerade, dass der Verfassungsschutz primär die Linkspartei und linke Gruppen wie die Antifa im Auge hat, während Nazis weiterhin insbesondere von CSU-Politikern gerechtfertigt werden. Der Feind steht links. Und wenn das nicht reicht, müssen die Muslime in alter Manier als leicht zu pflegende Sündenböcke herhalten. Funktioniert immer!

Ganz nebenbei sind aber ganz andere Kräfte dabei, uns und die Demokratie endgültig ins Aus zu schicken. Während medial schön abgelenkt wird, treibt uns das weltweit agierende Finanzsystem immer weiter in eine globale Refinanzierungs-Katastrophe.

Die Verschuldung wird uns auf viele Generationen knebeln. Und so ist es eigentlich offensichtlich, dass das Souverän längst in den Händen des Finanzsystems liegt und Handlungsfähigkeit der Politik immer mehr außer Kraft gesetzt wird. Immer mehr Weichen werden ohne demokratische Legitimation gestellt. Wir Wähler werden entmündigt, indem uns beispielsweise Sparpakete aufgezwungen werden, die nicht mehr zu schultern sind, während gleichzeitig die Reichen immer reicher werden.

Beispiel:
Dazu passt der Vorschlag des CDU-Politikers Volker Kauder: Er will deutsche Beamte dafür einsetzen, in Griechenland die von der deutschen Regierung diktierten EU-Richtlinien durchzusetzen. Dahinter stehen allerdings die alleinigen Interessen eines weitgehend anonymen Konglomerats weltweit agierender „Heuschrecken“.

Das griechische Volk wird derzeit skrupellos zur Aufgabe seiner Budget-Hoheit gezwungen. Die deutsche Kanzlerin hat die Führung in Europa übernommen, weil sie ein Land vertritt, das auf Kosten zahlreicher Bürger im Wettbewerb weltweit zur Spitze gehört. Die Frage nach den Methoden stellt sich nicht. Geld ist Macht. Das alleine ist, was zählt. Deutsche Großmannssucht trägt wieder Blüten, die uns eigentlich den Angstschweiß aus den Poren treiben sollten. Mit Demokratie hat das alles längst nichts mehr zu tun. Sie ist nur mehr ein Aushängeschild für die Ideologie einer rein kapitalistischen Politik. Mit Statistiken und Schönfärberei wird uns ein Aufschwung vorgegaukelt, von dem aber in Wahrheit wieder nur die bereits kapitalträchtige Minderheit profitiert.

Griechenland zeigt uns, wie wenig der demokratische Grundgedanke noch zählt. Die Deutsche Politik, die sich an die Spitze dieses Systemwechsels stellt, hat sich diese fragwürdige Vormachtstellung mit rücksichtsloser Ellenbogentaktik hart erarbeitet. Mit den Hartz-Reformen wurde die Ausheblung des sozialen Grundgedankens in Fundament gegossen. Dann kam die Rente mit 67, die für die Mehrheit hart arbeitender Arbeitnehmer de facto nur Rentenkürzung bedeutet. Dazu die Reformen in der Gesundheitspolitik, die eine Dreiklassenmedizin verankert hat. Mit zahllosen Sparzwängen wurden gerade die eh schon schwächelnden Kommunen immer mehr stranguliert, und das Nachsehen haben wie immer die Bürger, die auf einen starken Staat angewiesen sind.

Schauen wir gleichzeitig auf die systematische Zementierung der Machtapparate. Der Überwachungswahn kennt offenbar keine Grenzen mehr, und die Methoden, um gegen Aufrührer vorzugehen, sind so zahlreich, wie unverhältnismäßig. Panzer werden in Diktaturen verkauft und selbst über künstliche Erreger als Waffe gegen Demonstranten wird diskutiert. Und das, um erwartete Revolutionen gegen das turbokapitalistische System zu verhindern. Durch fadenscheinige Argumente wie Sicherheit werden immer mehr Grundrechte ausgehöhlt. Dazu braucht es nur in regelmäßigen Abständen ein paar Terrorwarnungen… Die MeinungsBildner wissen, wie sie den Mob auf Spur bringen. Es ist ein Leichtes, Meinungen zu manipulieren. Gewusst wie!

Die Grauen Eminenzen sind es, die die politische Agenda bestimmen. Die systematische Deregulierung der Finanzmärkte hat die Politik längst zum Bittsteller bei den Finanzmärkten gemacht. Und in geradezu devoter Weise zeigen sich die Politiker als Erfüllungsgehilfen derer, die nur eine Richtung kennen:

1. Die Reichen werden immer reicher, und die Armen immer ärmer.
2. Die Demokratie ist schöner Schein, denn große Medien gehören den Mächtigen allein!

Wir Deutschen schwimmen derzeit also auf der Welle eines sehr fragwürdigen Erfolgs. Zugegeben, noch geht es nur einem Drittel der Bevölkerung schlecht. Und diesem Drittel geht es immer noch besser, als vielen anderen Armen auf der Welt. Aber der Systemwechsel, der gerade ohne demokratische Legitimation verfestigt wird, wird auch in Deutschland bald seine wahre Fratze zeigen. Das, was wir Bürger bereits schmerzlich beklagen, sind erst die Anfänge der sozialen Eiszeit.

Wir sind definitiv dabei, unsere Errungenschaften zu verschenken. Wer darauf hofft, dass wir dafür ein Dankeschön erhalten, hofft meiner Meinung nach vergeblich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

bewusstscout alexander schRöpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen

Last Knight Nik

Gedanken eines Sozialdemokraten

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

Religion und Gesellschaft

über Gott und die Welt

Wirrwahre Wirrklichkeit

Im Herbst sind alle Katzen Frühling

%d Bloggern gefällt das: