Neues aus der Bananenrepublik

Ich will mal nicht meckern über unsere Behörden. Ausnahmsweise gestehe ich ihnen zu, dass sie nichts dafür können. Unterstelle dem einzelnen Aktenkramer keine Böswilligkeit und erkenne, dass wir alle nur Nummern sind, die sich an Regeln zu halten haben. Punkt.

Individuelle Situationen gibt es bei Nummern nicht. Die sind in Ordnung.

Nur leider ist es der Mensch nicht. Der Mensch strebt zwar danach, ist aber Chaos. Er ist Teil der Natur, die ebenfalls nicht zu den Ordentlichsten gehört.

Mutter Natur spielt ihr eigenes Spielchen. Schafft lauter Einzelindividuen, selbst wenn diese sich in hohem Maße ähneln.

Tierkenner wissen es. Da unterscheiden sich selbst einzelne Schildkröten, Hamster, Vögel von einander. Die Charaktere ist so vielfältig wie die Möglichkeiten, diesen in irgendeine Waagschale zu werfen.

So ist der Mensch ebenfalls ein höchst eigen-artiges Wesen… eben mit Eigenarten, die in seiner Gesamtkonstellation immer nur ein einziges Mal existieren können.


Behörden:

Zieh eine Nummer. Du bist eine.

Was? Sie passen nicht ins Profil, dann tut es uns Leid.

Auf Wiedersehn.

Hat das Individuum Pech, weil die ganz eigene Geschichte bislang keine Vorbilder noch Nachahmer fand, wird jede Behörde die Zuständigkeit verweigern.

So ist es mir geschehen. Auf ganz dumm bin ich in eine mir bis dahin unbekannte Nische gefallen. Der Witz: Die bisher vom Staat nicht bedachte Lebenssituation zwang mich dazu weiter von einer Nische zur anderen zu hoppeln.

Nischenhopper:

Das sind Menschen, denen zwar alles zusteht aufgrund von Befunden, Bedürftigkeit, Berechtigung etc., wo aber ein Faktor nicht ins Bürokratieprofil passt.

Ich selbst bin Nischenhopperin und habe eine skurrile Geschichte hinter mir.
Was mir geschehen ist, ist nahezu unvorstellbar. Ich werde irgendwann erzählen, was mir passiert ist. Nur so viel:

Durch einen Fehler landete ich in einer Spirale nach unten, wie es seines gleichen sucht. Wenn der Staat einmal seine Griffel im Spiel hat, wirds eng. Mir geschehen. Dass ich das überlebt habe, grenzt an ein Wunder.

Staatslogik: 

Nimm von denen, die nichts haben, dann hast du für die, die nichts brauchen…

Warum, so frag ich mich, ist unser Staat vordergründig ein Fürsorglicher, wenn er Leute in die Fürsorge zwingt und diese dann nur weil man Kinder hat, trotzdem verweigert? Und warum, so frage ich mich, bekomme wir dann, wenn der Staat uns gezielt in den Selbstmord treibt, nicht wenigstens die legale Selbstmordpille?

Demnächst mehr.


Advertisements

Kommentare zu: "Nischenhopper und der liebe Vater Staat" (4)

  1. Bingo schrieb:

    Jetzt musst du aber schon erzählen, was sie dir angetan haben. Macht mich neugierig.

  2. Anonymous schrieb:

    Suizidigedanken. Spinnst wohl. Dass du aufgibst, passt nicht zu dir. Mach kein Scheiß!

  3. Ich hab mehr grundsätzlich gedacht. Es ist nicht das erste Mal, dass der Staat Menschen in die Scheiße reitet und sie dann hängen lässt. Und ja, auch ich hatte diese Gedanken. Aber keine Sorge: Inzwischen glaub ich, dass ich all das erleben soll. Ich unterstelle der Politik nur selten Absicht sondern vielmehr grenzenlose Dummheit…

  4. Bingo schrieb:

    Dummheit ist relativ. Solche Leute halten dich für dumm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

BEWUSSTscout Alexander Schröpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen

Last Knight Nik

Gedanken eines Sozialdemokraten

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

Religion und Gesellschaft

über Gott und die Welt

Wirrwahre Wirrklichkeit

Im Herbst sind alle Katzen Frühling

%d Bloggern gefällt das: