Neues aus der Bananenrepublik

Die armen Fleischfresser beklagen, dass Vegetarier anscheinend alle Argumente auf ihrer Seite haben und nun eine Studie nach der anderen liefern, damit der weltweite Handel mit Tieren aus Massentierhaltung gestoppt wird.

Fleischfresser gibt es gerade mal 97 Prozent. Dem gegenüber stehen satte drei Prozent Vegetarier. Um diesem Ungleichgewicht etwas entgegen zu setzen, fordern Fleischfresser jetzt Minderheitenschutz für sich ein.

Advertisements

Kommentare zu: "Fleischfresser fordern Minderheitenschutz" (5)

  1. Habs auch gelesen. Die armen Fleischesser tun mir schröcklich leid.

  2. Angesichts dessen, dass die uns sehenden Auges in den weltweiten Kollaps führen, seh ich keinen Grund mehr, den Typen, die mir ständig ihre widerlichen Leberkässemmeln unter die Nase reiben, noch sanftmütig gegenüber zu treten. Selbst Sarkasmus ist verschwendete Liebesmühe. Menschen, die jede Art von Grausamkeit gegen Natur, Tier und Mensch billigend in Kauf nehmen, um sich antibiotikaverseuchte und möglichst billigen Produkte aus der Massentierhaltung reinzuziehen, spielen jetzt die Opferrolle. Wenn man da nicht mal ausflippen darf, weiß ich echt nicht mehr…

  3. Fleischliebhaber schrieb:

    Du musst das verstehen, Phantalein. Wer will schon darauf verzichten, sich in Horden über euch Körnerfresser lustig zu machen. Ihr seid der Renner, wenns drum geht, für Belustigung zu sorgen. Das wollt ihr uns doch nicht nehmen, oder? Ihr seid doch so mitfühlend, nicht wahr? So Phanta, und geh heim. Dein Essen wird welk. ;-D

  4. Erzengel schrieb:

    Herrlein Fleischliebhaber: Ihr werdet der Renner sein wenn bei euch das Antibiotikum nicht mehr funkt.Dann heißt es nur noch,Ihr müst leider verwesen,Ihr, ach so treue „Fleischliebhaber“.

  5. Ui was sehen meine entzückten Augen! Das freut mich aber, dass du hierher gefunden hast, Erzengel! Wie gehts, wie stehts? 😉

    Und nun zu dir, Fleischliebhaber. Dein Witz hat einen Bart, der so alt ist, dass ich gar nicht fassen kann, dass euch immer noch nix besseres einfällt. Und nenn mich nicht Phantalein. Wenn ich mit dir fertig bin, hol ich dich mit einem Zahnstocher aus meinen Zähnen raus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

BEWUSSTscout Alexander Schröpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen

Last Knight Nik

Gedanken eines Sozialdemokraten

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

Religion und Gesellschaft

über Gott und die Welt

Wirrwahre Wirrklichkeit

Im Herbst sind alle Katzen Frühling

%d Bloggern gefällt das: