Neues aus der Bananenrepublik

Liebe Papis,

alles Gute zu eurem traditionellen Sauftag, oder wenn ihr doch schon moderner seid, zu eurem Familientag.

An diesem Tag gedenke ich vor allem meinem eigenen Vater. Der hat zu Lebzeiten allerdings nicht allzu viel Wert auf diesen Tag gelegt und sich dann gerne auch mal verzogen. Aber auch wenn du seit Kurzem nicht mehr unter uns weilst, so wird Christi Himmelfahrt immer auch dein Tag bleiben.

Ich schau in den Himmel, der heute hübsch weiß-blau  ist. Und ich wünschte mir sooo sehr, dass wir noch einmal alle zusammen sein könnten. In Gedanken stoße ich auf dich an und hoffe, dass du jetzt im Jenseits glücklich bist. Nach allem, was du ertragen hat, hast du dir ein Leben im Himmel wahrlich verdient. Prost, Papa!

Advertisements

Kommentare zu: "Ich wünsche einen schönen Vatertag" (2)

  1. Prost, auf deinen Vater!

  2. Danke. Das ist lieb von dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

bewusstscout alexander schRöpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen

Last Knight Nik

Gedanken eines Sozialdemokraten

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

Religion und Gesellschaft

über Gott und die Welt

Wirrwahre Wirrklichkeit

Im Herbst sind alle Katzen Frühling

%d Bloggern gefällt das: