Neues aus der Bananenrepublik

Erntezeit: So überlebe ich!

Ich hab heute einen angenehmen Tag. Wenig Arbeit und schönes Wetter. Außerdem ist die Zeit für weitere Ernte gekommen. Ich stell mal ein paar Bilder ein, die zeigen, was ich so fürs Überleben inpetto habe…
 
 Ich geh mal los! Kommt doch einfach mit!

 Schlechte Kürbisernte. Wir haben dieses Jahr keinen Pferdemist gehabt. Ich liebe Kürbis. Vorallem in Konsistenz meiner Suppe.

 Das ist russischer Borretsch, eignet sich für Suppe und Eintöpfe  
oder die Blüten in Salat

 Hier ist Löwenzahn. Hat tolle Bitterstoffe. Ist mit Zwiebeln und Knofi ein toller Salat.

 Das ist wilder Kümmel. Sehr lecker für einfach so zum Naschen. 
Gut geeignet für Brot.

 Hier ist Wacholder. Ich leg den in Alkohol oder mach ihn seltenst mal in eine Soße.Vorallem aber nehm ich die Nadeln zum Räuchern. Die Indianer nutzen ihn zur Reinigung und halten Wacholder für eine heilige Pflanze. Ich auch…

 Ich sagte schon… kein Pferdemist….

Hier die Brennesseln. Das ist eine Wunderpflanze. Sie besitzt nicht nur Heilkräfte, sondern kann auch vielseitig in der Küche verwendet werden. Jetzt ernte ich die Samen. Die sind eiweißhaltig und haben sehr viel Calcium. Roh britzeln sie ein bisschen wie Brause und geben einem ein gutes hochenergetisches Gefühl. Und der berühmte Brennesselsaft aus der Saftpresse ist ein wahres Lebenselexier.

Meine Katze liegt im Tombinamburfeld. Die Knollen halten bei guter Lagerung bis Mai. Sie haben viel Eiweiß und haben was von nussiger Karotte. Die Katze kann ich im Ernstfall, also in Zeiten des großen Hungers, als falschen Hasen gegen Kartoffen tauschen, hat mir jemand gesagt… 😉

 Das ist ein Ginko-Baum. Der älteste Baum überhaupt aus der Übergangsphase von Nadeln zu Blättern. Der Baum wächst hervorragend und wird in der Medizin zur Durchblutung des Gehirns und damit bei Vergesslichkeit eingesetzt. Für mich ist er heilig und noch nicht von Nutzen. Wenn ich mir alles merken würde, würde ich nämlich verrückt….

 Das ist die Blüte der Tombinambur. Die einzelnen Blumen werden über zwei Meter groß. Manchmal sogar drei Meter und mehr… Aber Vorsicht: einmal angepflanzt, vermehren sie sich wie Sau. Gut für Leute, die überleben wollen, denn hier sind die Wurzelknollen essbar. Schmeckt nussig-karottig und ist gebraten und roh besonders gut.

Äpfel sind für alles und immer gut. Das ist eine uralte Sorte. Sie bringt das beste Kompott, den besten Saft und den besten Strudel hervor. Eine Kostbarkeit, da eben nicht käuflich.

Und hier die Kapuzinerkresse. Das Zeug ist oberlecker. Ich esse davon die Blüten, Blätter und Stengel. Schmeckt etwas nach Radieschen, nur noch um einiges besser…

 Hier ist Weißdorn. Ein Herzmittel, also ein Medikament. Ich ess immer mal ein paar und setz auch einen Sirup damit an. Schmeckt mild.
 Hagebutte. Als Tee bringt er mich zum Würgen. Ich hasse Hagebuttentee. Aber ich esse die Frucht, wenn sie weich ist, roh. Ich mags auch als Marmelade.
 Das ist Hopfen. Im Notfall heiß Wasser drauf, dann schläft man besser… 

 Äpfel ohne Ende dieses Jahr… einfach irre…
So genug für heute…
Advertisements

Kommentare zu: "Erntezeit: So überlebe ich!" (2)

  1. Martin Krauss schrieb:

    Da würde ich verhungern.

  2. Ach was. Ich hab auch noch Nüsse und jede Menge Insekten. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

BEWUSSTscout Alexander Schröpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen

Last Knight Nik

Gedanken eines Sozialdemokraten

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

Religion und Gesellschaft

über Gott und die Welt

Wirrwahre Wirrklichkeit

Im Herbst sind alle Katzen Frühling

%d Bloggern gefällt das: