Neues aus der Bananenrepublik

überall haben die ihre Nase drin. Hab versucht, auf einer Plattform zu kommentieren. Ging aber nur über facebook. Meinen alten account dort hatte ich längst vergessen… und schwupps, wusste diese Plattform meinen Nick…. aber nicht mein Passwort. Nur woher weiß das die Webseite? Sind wir bereits durch und durch transparent, egal wo wir sind?

Advertisements

Kommentare zu: "facebook und twitter sind mir unheimlich" (32)

  1. sahrens', madamme, wie ich heute von shopinweb erfahre, haben sie sich nun auch von yigg verabschiedet. schade – für den neuen yigg-betreiber.

    finde es ansonsten gut und richtig. werde mich dort auch bald nicht mehr blicken lassen, war eh nur noch eingeschränkt aktiv.

  2. Schade ist es trotzdem … yigg war doch was Besonderes. Aber wenn der Neue nicht will, dass wir auch mal etwas unsachlichen Spaß haben, und dadurch seine Plattform in Gefahr sieht, will ich ihm natürlich keinen weiteren Schaden zufügen… Ich bleib nicht, wo ich mich verbiegen muss. Aber schön, dass du jetzt auch Bescheid weißt. Dank shopinweb. 🙂

  3. ich hatte mich schon gewundert, dass man dich nicht mehr sah. bis der shoppi erzählte, dass er, genauso wie du, aufhört.

    ja, schade, was daraus geworden ist… mich hat seine ignoranz sehr enttäuscht, war zwischendurch nur noch wegen dir und dem anderen heinz, den nansens ihrem heinz, hingegangen. bin froh, dass ich nicht mehr hin muss. – d.h. der heinz ist ja noch da, ma kuckn, ob er ganz alleine dort noch lange bock hat.

    ist bei dir was bestimmtes vorgefallen oder auch tröpfchenweise keine lust mehr?

  4. Ja, es ist was vorgefallen… Menno, ich hatte auf yigg doch Spaß. Lust hatte ich auf meine täglich Dose Heinzheißter? zum Vegetarier machen und den lieben shopinweb, hatte Spaß an und mit sehr vielen Mitgliedern, und hab mich natürlich immer gefreut, wenn ich dich auch gesehen habe. Aber der Frust über yigg kam unter anderem im Kontext mit dir. Die Art, wie er nicht auf deine Fragen einging. Die Antwort, warum ich endgültig keine Lust mehr habe, hängt mit dem 2. Chinatag zusammen. Darunter war ein Beitrag von mir: In China ist ein Sack Reis umgefallen. Dich @ttete ich auch an, und fragte, ob du gern chinesisch kochst. Und in diesem Antiepochtime-Beitrag kam endlich das im Raum stehende Tacheles. Guckst du… findest du…

  5. Verstehe. Habe das Diskutieren mit dem r… schon länger sein lassen. Wenn er drei Mal nicht ernsthaft darauf eingeht, gebe ich's auf.

    kmr's Kommunikation war perfekt, sie war echt.

    weißt du schon, wie man das profil löschen kann? habe gerade nachgeschaut, keinen lösch-button gefunden.

  6. Nein, das geht dort tatsächlich nicht. So bleibt die Zahl der Mitglieder auch größer. Aber ist doch egal… Ich geh da nicht mehr als Phanta rein. Guck aber noch… boh, ich fühl mich gerade wieder so destruktiv. Glücklich bin ich darüber nicht…

  7. jetzt auch Heinz… scheiß Reis…

  8. ja, komisches gefühl.

    und ich glaube ihnen auch sogar, dass die sich mühe geben und sich wirklich wundern, was gerade passiert ist, ohne es zu kapieren. aber gut gemeint reicht nicht.

    frage mich schon die ganze zeit, ob wir uns nicht alle woanders treffen könnten. vllt. hier, auf der banane, ist zwar eng hier, aber wenn wir alle zusammenrücken … 😉

  9. Uija, lasst uns Gruppenkuscheln im WC! 🙂 Aber leider sind die Möglichkeiten in so Blogs doch arg begrenzt… nicht mal private Nachrichten, kein Chat… Aber seien wir realistisch: Noch ist das alles kein bisschen verdaut… und alles braucht nun mal seine Zeit, und im Moment bin sicher nicht nur ich ganz schön irritiert… wir werden das Richtige finden…

    Übrigens sind so einige, die du auch ganz gut kennst bei Webnews… Profil Phantadu ist dort seit bald 1.5 Jahren gelöscht…

  10. du hast doch über webnews immer gemöckert … andererseits ist es da, so wie ich es sehe, ganz schön leer, wie bei yigg. was gut ist, da somit mehr platz für uns wäre.

  11. Ja, seid ich weg bin, hats schwer Schaden genommen und ist relativ wenig los… Meine Art zu kommentieren, hab ich sicher daher… auf webnews kontrolliert keiner, drum gehts zur Sache, wenns zur Sache geht. nansy, shopinweb, etc sind auch dort. Aber als phanta zurück… isch weiß nisch… nansy bleibt bei yigg und kann uns dann auf webnews treffen. Einen Versuch wärs wert…

  12. war es so schlimm damals, dass du bedenken hast?
    dann gibst dir halt einen neuen namen. phanta/er/sie/es 😉

  13. Ja, war extrem heftig und überhitzt. Da haste echt was verpasst. Aber die Schlimmen sind alle weg. Der Rest ist ist bisweilen sehr amüsant und schräg. Aber du wirst sie schnell kennenlernen… shopinweb hat mich gerade angemailt, er fände auch den Freitag ganz gut… dennoch denke ich, dass wir webnews zumindest vorab gut nutzen können…

  14. Was hältst du von Phantomiene? Und wer sind Sie?

  15. Nenne dich doch Phantomachtwas abgeleitet von Phantomas oha blöd?
    Hat nur einen Nachteil.Wer dich einigermaßen kennt,weiß wer Du bist.

  16. ja, hast Recht. Wie wärs mit Phantonelle? 😀

  17. Nicht schlecht.Letztere Silbe steht für Franz.elle=sie
    lui est venu, mais pas elle…er ist gekommen,aber sie nicht!

    Phanto verkürzt Phantom
    c'est à elle de décider….sie muss entscheiden

  18. Phantonelle ist super!

  19. Ok. Dann mach ich das so. Ich mails dem nansy. Dauert aber ein bisschen… ich sag Bescheid… Ansonsten Herr Wirr, wie wärsn bei eana mid Krautraub? 😉 Bassd doch irgendwie…

  20. Anonymous schrieb:

    Irgendwie ärgert mich die EpochTimes noch immer und ich bin noch nicht ganz bei yigg verschwunden. Webnews ist aber auch nur ein Notnagel für mich. Ist ja eigentlich traurig, dass es nur diese beiden gibt – Nansy

  21. webnews ist auch für mich nur ein Notnagel. Aber wenn wir da jetzt reinpreschen, wird sich da naturgemäß vieles wieder ändern… Außerdem können wir die anderen ja ignorieren, wenn sie uns zu sehr aufn Keks gehen. Allerdings darf ich euch verkünden, dass eine im Prinzip ähnliche Einstell-Plattform gerade in Entwicklung ist. Freund von mir. Leider ist das viel Programmierei und wer was kann, hat naturgemäß wenig Zeit. Der ist doch glatt der Ansicht, dass ich mit meinen Programmierkünsten noch nicht so weit bin, um die neue Plattform zu vollenden… 😉 Schön, dass du dich hier im BesprechungsWC einfindest, nansy… 😉

  22. An euch alle.Wollen wir ne eigene Plattform= Commununity gründen?
    Software wird genügend angeboten.Wenn wir was nach unseren Wünschen finden,
    wollen wirs anpacken.Software würde ich bezahlen.Eigenen Server hab ich auch.
    oder habt ihr Angst,daß wir dann nicht mehr zu eigenen Kommentaren kommen.

    Ist nur ein Denkanstoss.

  23. Wär schon cool, aber ist sowas nicht arg teuer?… so ein fertiges Programm mit vielseitigen Möglichkeiten? Ansonsten kann ich mir uns schon gut als Administratoren vorstellen. Wenn wir nicht auf Gewinn sondern auf Qualität, Aufklärung und auch mal Vergnügen aus sind, werden wir sicher eher erfolgreicher als yigg und webnews… Ideen hätten wir sicher alle..denk ich mir mal so… Aber wie gesagt, der piggy, der auch hin und wieder mal bei yigg vorbeiguckt, bastelt selbst an sowas… bevor du also unsinnig in Armut verfällst und von Rasensamengrütze und Phantakehrpaketen leben musst, tät ich sagen: Lass es…

  24. Phanta ich bin ein Raubvogel,Kein Rotkehlchen.(übrigens 10 Stück im Garten, immer zum Winter. Bleiben bis Ende März und gehen dann in den Wald zurück)
    Ich sehe mich mal um .Habe einen guten Draht zu Programmierern.Ferner werde ich googlen und wenn ich etwas finde bekommt ihr den Link zum Ansehen.
    Die Frage ist nur.Wollen wir das?Dann können wir das verwirklichen,was uns vorstrebt.

  25. Also von mir aus gerne. Mal abwarten, was die anderen dazu meinen. Aber bevor ich Plattformen mit meinen Klicks und Kommentaren unterstütze, die mir eigentlich nicht taugen, dann mach ich doch 1000 mal lieber eine Platte mit euch…

  26. Shopinweb schrieb:

    PhantonElle, monter une entreprise ? was, die will ein Unternehmen gründen? Voila,ce bon

    Ich gehe mal von ca 1000 Euro Kosten aus,früher vielleicht 10000 Euro, wir werden sehen.

    Nun ich feilsche noch heute wird bestimmt billiger!

  27. Definition Banane Deutsch /französisch…
    banane Banane f

    banane Gürteltasche f Aber last not least…avoir la banane (être en forme) fam guter Laune sein

    Voila ce sa bananederwoche
    n'est-ce-pas Das bist Du ,gell?

  28. Da ich es nicht bin, bin ichs? Yessss. Ich bin jetzt eingeloggte phantonelle. Und ich hab schon kommentiert und Freunde 😉 Wirrlich, dann fehlst du jetzt noch. Freunde dich mit uns an, und wir wissen, wer du bist. 😉

  29. hey leute, hattet ihr keine probleme beim anmelden dort? bei mir erscheint ständig ein fehler. ich versuche es später oder morgen noch ein mal.

  30. Die haben seit Tagen immer mal wieder Serverprobleme. Aber jetzt scheints wieder zu gehn…

  31. so, habs jetzt auch geschafft. bin unter meinem alten nick zu finden.

  32. Das freut mich. Aber du solltest wissen, dass dort Stammleute sitzen, die es bereits auf phantonelle abgesehen haben. Als einzige Frau, die etwas unkonventionell tickt, hat man es da gar nicht so einfach… auf Dauer ist das dort nix. Aber schauen wir doch einfach, dass wir uns dort finden. Private Nachrichten gibts dort ja auch… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

DER Weg zum MenschSEIN in Freiheit und SELBSTbestimmung - Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. - Wer geht mit?

bewusstscout alexander schRöpfer - Ich gehe DEN Weg zum MenschSEIN in Freiheit und Selbstbestimmung, weil ich diesen im Hier und Jetzt als meinen erkannt habe. Was ich auf meinem Weg erfahre, beschreibe ich hier in diesem BewusstSCOUT Blog. Alle Beiträge beginnen mit: DER Weg zum MenschSEIN,

Der Blog über Suboptimales

Suboptimales in Politik , Wirtschaft und Zeitgeschehen

Last Knight Nik

Gedanken eines Sozialdemokraten

mein name ist mensch

gegen Lohndumping, Ausbeutung, Hartz IV und gemachte Armut!! es gibt einen Weg - Solidarität ist unsere stärkste Waffe!

Religion und Gesellschaft

über Gott und die Welt

Wirrwahre Wirrklichkeit

Im Herbst sind alle Katzen Frühling

%d Bloggern gefällt das: